Tobias Jennewein

Drogenartigkeiten

"... und einen Augenblick lang scheint sie sozusagen im Leeren, im Vagen zu hängen, nur wie durch einen Saugnapf an der Stelle, an welcher sich die beiden Münder treffen, mit dem völlig erstarrten Präsidenten verbunden, gleich jenen Vögeln, die imstande sind, mitten im Fluge zu kopulieren, einzig durch ihre Geschlechtsteile einander berührend, und wie abgefeuerte Mörsergranaten durch die Luft fetzend, während nun urplötzlich ein bunter Strauß von Fanhänden sich von hinten ihren schmalen Schulmädchenschultern entgegenstreckt und sie unter schrillen, verächtlichen Pfiffen zu sich herabzieht ..." (Aus: Ressurection)

tobijpg

Tobias Jennewein, 19 Jahre alt und in Würzburg geboren, lebt seit rund zehn Jahren in Steinfeld bei Lohr. Von den Kinderbüchern ging es bei hm direkt zu den Klassikern – und das mit acht Jahren! Seine Lieblingsautoren: Thomas Mann, James Joyce und Marcel Proust.

Mit dem Verfassen eigener Texte begann Jennewein vor ungefähr zwei Jahren.  Sein nächstes Ziel: das Studium der Literaturwissenschaften und Philosophie - in Frankfurt. Weil es dort so lebendig sei.

Tobias Jennewein beeindruckte die Jury von LITERATURupdate 2010 durch seine unglaubliche sprachliche Dichte und Vielfältigkeit. Virtuosität und Vitalität treffen hier dergestalt aufeinander, dass einem beim Lesen kaum Zeit zum Ausatmen bleibt ...

Der Autor ist übrigens nicht verlinkt.

Zum Wettbewerbsext!

 

Kategorien Portraits

Folgen Sie uns...

Banner
Banner

Partner

Banner
Banner
Banner