Kathrin Nord

Vom Summen der Traummaschine

"Diese Figuren … ihr Leben … diese schwarz-weißen Alltagsbilder … sie lullen mich ein. Ein Filmkokon, in dem ich verharre." (Aus Georg Turkelbaum)

P10200573

Weiterlesen...
 
Susanna Jorek

Gerne, aber nicht ausschließlich weibliche Literatur

»Ich meine es ernst, Mira« sagte er nun, deutlicher: »Was willst du denn machen. Du kannst nicht ewig hier bleiben. Du musst weg gehen, die weite Welt kennen lernen. Du bist eine die die Welt kennen lernen sollte.« (Aus: Die verschwundene Frau)

baiana2

Vor 28 Jahren in Leipzig geboren schreibt sie seit ihrer Jugend zumeist zu Themen wie WG-Leben, das Platzfinden in der Gesellschaft, Migrationshintergrund oder das Frausein.

Weiterlesen...
 
Tobias Jennewein

Drogenartigkeiten

"... und einen Augenblick lang scheint sie sozusagen im Leeren, im Vagen zu hängen, nur wie durch einen Saugnapf an der Stelle, an welcher sich die beiden Münder treffen, mit dem völlig erstarrten Präsidenten verbunden, gleich jenen Vögeln, die imstande sind, mitten im Fluge zu kopulieren, einzig durch ihre Geschlechtsteile einander berührend, und wie abgefeuerte Mörsergranaten durch die Luft fetzend, während nun urplötzlich ein bunter Strauß von Fanhänden sich von hinten ihren schmalen Schulmädchenschultern entgegenstreckt und sie unter schrillen, verächtlichen Pfiffen zu sich herabzieht ..." (Aus: Ressurection)

tobijpg

Tobias Jennewein, 19 Jahre alt und in Würzburg geboren, lebt seit rund zehn Jahren in Steinfeld bei Lohr. Von den Kinderbüchern ging es bei hm direkt zu den Klassikern – und das mit acht Jahren! Seine Lieblingsautoren: Thomas Mann, James Joyce und Marcel Proust.

Weiterlesen...
 
Rebekka Knoll

Schreiben war immer da

"Ihr habt nie jemanden so laut lächeln gesehen. Was ein ehrliches Geräusch, denkt ihr, mit den Blicken zwischen meinen Zähnen. Die ist ja toll, denkt ihr und verwechselt Lautstärke mit Ausstrahlung. Die hat ja eine tolle Ausstrahlung, denkt ihr, doch habt ihr mir nur die Schnüre fest verknotet." (Aus: Blusenfaden)

rebekka

Weiterlesen...
 
Carolin Hensler

Immer auch autobiographisch

"Carolin Hensler studiert nicht nur Anglistik, sie studiert mit Vorliebe auch ihre Mitmenschen. Sich selbst nimmt sie dabei nicht aus." (on3)

carolin

1986 in Dachau bei München geboren studiert Carolin Hensler in Erlangen neben Anglistik auch Literaturwissenschaften und Neuere deutsche Literaturgeschichte. 2008 begründete sie die studentische Textwerkstatt „Wortwerk Erlangen“ mit, in deren Rahmen sie bereits einige Lesungen organisierte und absolvierte.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3

Kategorien Portraits

Folgen Sie uns...

Banner
Banner

Partner

Banner
Banner
Banner